praximum® AGB/Jedermannverzeichnis - praximum®

AGB/Jedermannverzeichnis

AGB

hier finden Sie unsere AGB.

 

Öffentliches Verfahrensverzeichnis („Jedermannsverzeichnis“)

Die Gewährleistung des Datenschutzes ist für uns sehr wichtig. Sie können jederzeit sicher sein, dass wir mit Ihren Daten verantwortungsbewusst umgehen. Aus diesem Grund wird das Erheben, Verarbeiten und Nutzen personenbezogener Daten in unserer Unternehmung durch die Inhaberin der Unternehmung praximum überwacht. Gemäß $4 BDSG hat die Inhaberin auf Antrag Jedermann in geeigneter Weise die in $ 4e BDGS festgelegten Angaben verfügbar zu machen. Dieser Verpflichtung kommen wir hier nach und verzichten damit auf den individuellen Antrag Ihrerseits.

1. Name der Unternehmung: praximum®

2. Unternehmensleitung: Diana Bernardi

3. Verantwortlicher Leiter für die Datenverarbeitung: Diana Bernardi

4. Anschrift: Peralohstr. 66, 81737 München

5. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:
Die entsprechenden Daten werden erhoben, verarbeitet und genutzt zum Betrieb einer Unternehmensberatung und Weiter- und Fortbildungsakademie mit der Beschaffung, Bewertung und Abgabe von Informationen, sowie der Erbringung von Dienstleistung und Abrechnung von Leistungen.

6. Beschreibung der betroffenen Personengruppen:
Es werden im Wesentlichen zu folgenden Gruppen, soweit es sich um natürliche Personen handelt, personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt:

  • Kunden, potentielle Kunden, Interessenten (Zielgruppe Unternehmensgründer, KMU, Dienstleister im Gesundheitswesen wie Ärzte, Zahnärzte, Physiotherapeuten)
  • Lieferanten
  • Mitarbeiter und Kooperationspartner
  • Dienstleistungserbringer
  • Kontaktpersonen zu den vorgenannten Gruppen

7. Beschreibung Datenkategorien:
Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der oben genannten Zwecke.

  • Stamm-, Liefer-, Zahlungs-, Betreuungs- und Abrechnungsdaten
  • Telefonverbindungen
  • Daten von Dienstleistern
  • Daten zur Erfüllung sozialversicherungsrechtlicher und sonstiger gesetzlicher Verpflichtungen

8. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:

intern: Mitarbeiter und Kooperationspartner (nach Absprache)

extern: Steuerberater, EDV-Dienstleister, öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten, wie z.B. Finanzbehörden oder bei Förderanträgen der Kunden das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhr) und die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau)

9. Regelfristen für die Löschung der Daten:

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr erforderlich sind. Sollten Daten hiervon nicht mehr erforderlich sein, werden Sie gelöscht, sobald die unter Punkt 5 genannten Zwecke weggefallen sind.

10. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten:

Eine Übermittlung der Daten an Drittstaaten wird definitiv nicht stattfinden.

Die erhobenen und freiwillig gemachten Angaben werden in unserem Unternehmen in einer unternehmenseigenen IT-Infrastruktur gespeichert und genutzt. Diese Infrastruktur ist nach den Richtlinien des Bundesdatenschutzes aufgesetzt und wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert. Eine Nutzung der gespeicherten Daten durch fremde Unternehmen ist ausgeschlossen.

Stand: Februar 2016